Tischtennisclub Solothurn

Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt | Termine

Mitteilungen

Berichte

Samstag, 6. April 2024
Drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen zum Saisonende

In der ersten Liga spielte Solothurn 1 zuhause gegen Aarberg 1 um den dritten Schlussrang. Der dafür nötige Sieg gelang zwar nicht, aber dank einem Remis schliesst Solothurn 1 die Saison auf dem guten vierten Platz ab. Thi Van Chi zeigte eine starke Leistung und blieb in den Einzeln und im Doppel ungeschlagen, sein Doppelpartner Rudi Fenyösy war in einem Einzel erfolgreich.
Souverän beendete in der zweiten Liga Gruppensieger Solothurn 2 die Saison: Auswärts bei Belp 1 gewannen Christian Abgottspon, Jan Spies und Sandro Lepore mit 9:1, lediglich das Doppel ging verloren. In der Rückrunde entschied das Team alle neun Begegnungen für sich und holte 32 von möglichen 36 Punkten.
Zweitligist Solothurn 3 unterlag zuhause Köniz 1 mit 2:8, konnte gegen die durchwegs höher klassierten Gegner aber gut mithalten und verlor drei Matches erst im fünften Satz; Shoresh Ahmad Hamzeh und Fabian Siegrist siegten in je einem Einzel. In der Tabelle belegt Solothurn 3 den fünften Schlussrang.
Ebenfalls mit 2:8 verlor in der vierten Liga Solothurn 5 auswärts bei Pieterlen 2, wobei in zwei Einzeln 2:1-Satzführungen nicht zum Sieg reichten; Matthias Dauwalder war in zwei Einzeln erfolgreich. Somit verpasste Solothurn 5 den zweiten Platz knapp, beendet die Saison aber in der ersten Tabellenhälfte.
Fünftligist Solothurn 6 hätte im Spitzenspiel zuhause gegen Grossaffoltern 2 einen Sieg gebraucht, um sich die Chancen auf den ersten Rang zu bewahren. Nach einem 3:3-Zwischenstand führten die Solothurner im Doppel mit 2:0-Sätzen, am Ende resultierte aber eine 3:7-Niederlage; Markus Stucki, Hojatullah Qahraman und Keanu Felder waren in je einem Einzel erfolgreich. Keine Mühe hatte dann Solothurn 6 zuhause gegen Utzenstorf 2; in der Besetzung Markus Stucki, Hojatullah Qahraman und Peter Raue gab es einen 10:0-Erfolg und einen souveränen zweiten Schlussrang.
Dank einem 9:1 zuhause gegen Heimberg 2 verbesserte sich die zweite Seniorenmannschaft zum Saisonende noch auf den fünften Platz. Gegen den nur zu zweit angetretenen Gegner musste sich vom Trio Hanspeter Koller, Sadashiv Pimple und Shoresh Ahmad Hamzeh nur Letztgenanner einmal geschlagen geben.

Donnerstag, 28. März 2024
Solothurn 2 steigt auf! Solothurn 1 verliert, Solothurn 3 und 4 mit definitivem Ligaerhalt

Solothurn 2 in der zweiten Liga benötigte im letzen Spiel zuhause gegen Heimberg 3 zwei Punkte, um den ersten Rang abzusichern. Dies gelang souverän: Die Solothurner holten sich den achten Sieg im achten Rückrundenspiel und gewannen die Begegnung gegen Heimberg mit 7:3; Christian Abgottspon und Jan Spies waren je dreimal erfolgreich, Sandro Lepore einmal.
In der ersten Liga traf Solothurn 1 daheim auf Burgdorf 1. Gegen den schon länger als MTTV-Regionalmeister feststehenden Gegner gab es in den ersten beiden Einzelrunden nichts zu holen und beim Stand von 0:6 war auch die erste Heimniederlage der Saison besiegelt. Dank einem starken Schlussspurt holten die Solothurner aber doch noch einen Punkt und verloren "nur" mit 3:7; Rudi Fenyösy und Thi Van Chi gewannen je ein Einzel und das gemeinsame Doppel.
Zweitligist Solothurn 3 brauchte zuhause gegen Wichtrach 1 einen Punkt, um auch rechnerisch den Ligaerhalt zu schaffen. Die Solothurner siegten schliesslich mit 6:4 und werden die Saison in der ersten Tabellenhälfte beenden; Grégory Descamps und Hanspeter Koller waren in je zwei Einzeln und dem gemeinsamen Doppel erfolgreich, Shoresh Ahmad Hamzeh gewann ein Einzel.
Solothurn 4 bezwang in der dritten Liga auswärts Münchenbuchsee 2 mit 7:3 und belegt somit den sechsten Schlussrang; Daniel Flückiger blieb in den Einzeln und im Doppel mit Fabian Siegrist ungeschlagen, Carsten Quesel siegte in seinen drei Einzeln.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

Unsere Sponsoren